Bildergalerie: aktuelles/2020_lrbraustelle

Volltreffer! Wir freuen uns, dass die Lausitzer Rundschau unserem Unternehmen eine dreiviertel Seite gewidmet hat. Eine positive Nachricht für uns, aber auch für unsere Region und unser Handwerk - denn (Bau-)Handwerk hat Zukunft. Der Vorort-Termin mit der Redakteurin der LR, Kathleen Weser, ist schon drei Wochen her. Mittlerweile hat sich einiges auf der Baustelle getan - siehe Fotos. Hier der Beginn des Beitrags:
Alte Brauerei Die Baustelle Cottbus ist ein harter Brocken - Die Cottbuser Innenstadt ist für Investoren interessant und für die Bauunternehmen herausfordernd. Das zeigt sich auch auf der Baustelle der alten Brauerei.
Ins Familienunternehmen Bau-Lehmann aus Eichow (Gemeinde Kolkwitz) ist jetzt mit Max Lehmann (16) die dritte Generation eingetreten. Vater Christof Lehmann (l.). hat dem Sohn auf der Großbaustelle in der Cottbuser Innenstadt bereits wichtige logistische Aufgaben übertragen. Auf dem Areal der alten Brauerei entsteht ein modernes viergeschossiges Wohnquartier mit 34 barrierefreien, hochwertigen Wohnungen, teilweise mit Dachterrasse, ausgestattet mit drei Aufzügen, einer großen Tiefgarage und grünem Innenhof. Die Cottbuser Innenstadt ist eine anspruchsvolle Baustelle. Das bestätigt der Kolkwitzer Bauunternehmer Christof Lehmann (40) auf dem Areal der abgetragenen alten Brauerei praktisch im Schweiße seines Angesichts. Das Familienunternehmen mit etwa 50 Mitarbeitern ist hauptsächlich für Bauherren aktiv, die sich mit den Spezialisten den Traum vom Eigenheim in Südbrandenburg bis in den Berliner Speckgürtel erfüllen. Auf diesen Baugrundstücken ist gewöhnlich viel Platz. Den Auftrag der Schweizer Investoren für die Wohnanlage mit 34 hochwertigen Wohnungen auf dem beräumten Brauerei-Gelände in Cottbus hat Christof Lehmann nur „wegen guter Erfahrungen miteinander“ angenommen. Doch die Herausforderung hat den Bauunternehmer bei aller Härte des Jobs in der Lausitzer Hitze schnell voll gepackt. Die Baustelle bedeutet Maßarbeit auf geringstem Raum.

Den kompletten Beitrag liest man hier!