„Eierlikör-Versprechen“ eingelöst - Richtfest für Service-Wohn-Projekt in Cottbus, MFH mit 17 Wohneinheiten  


Nachdem Ende März der Baustart für die Errichtung eines Mehrfamilienhauses mit Mietwohnungen für ältere Menschen in der Karlstraße 63 erfolgte, das vom namhaften Cottbuser Gesundheits- und Sozialunternehmen Albinus in Auftrag gegeben wurde, konnte Mitte November nun Richtfest gefeiert werden. Dort entsteht eine Wohnresidenz, die den ersten Bauabschnitt „Betreutes Wohnen“ komplementiert, der 2012 ebenfalls schon von Bau-Lehmann errichtet wurde. Im neuen Wohnkomplex wird es insgesamt 17 Wohneinheiten für ungefähr 34 Senioren geben. Das ganze Haus ist barrierefrei, es gibt zudem einen Gemeinschaftsraum mit integrierter Küche, einen Fahrstuhl und als Besonderheit ein Parkdeck für die Mieter und den, nur rund 50 Metern vom Hof entfernten, Pflegedienst, wo die Senioren Pflege oder sonstige Dienstleitungen in Anspruch nehmen können. Im Frühjahr 2022 ist die Fertigstellung des Bauprojekts geplant. „Bau-Lehmann hat jetzt das vierte Mal für uns gebaut und er hat rechtzeitig alles bestellt, sodass es keine Engpässe bei der Materialbeschaffung gab. Auch sonst gab es bisher keine ‚Pleiten und Pannen‘ und wir sind einfach glücklich, dass bis jetzt alles so gut geklappt hat,“ meinten die glücklichen und zufriedenen Bauherren Jens und Dirk Albinus mit Mutter Margit Albinus. Dieses Lob nahm unser Max (Lehmann) natürlich dankend entgegen und bedankte sich im Namen der gesamten „Bau-Lehmann-Familie“ mit einem Blumenstrauß für die tolle Zusammenarbeit mit unseren „Stammkunden“.
„Wir freuen uns schon auf ein gemeinsames „Eierlikörchen“ beim Richtfest!“, hieß es vor ein paar Monaten erst beim Spatenstich zum Baubeginn. Dieses Versprechen konnte jetzt erfolgreich eingelöst werden. 😊